Qi Gong Schule BergstraßeQi Gong Ausbildung
Qigong china

Unser Team

Andrea Maier  

Andrea Maier (AM)

Vor etwa 10 Jahren habe ich Qi Gong in der Naturheilpraxis von Marita Oriolo kennengelernt. Von Anfang an war ich überzeugt, dass die chinesische Heilgymnastik die Chance birgt, einen Ausgleich zu einem anstrengenden Berufsleben und hektischen Alltag zu schaffen. Schließlich zeigte kontinuierliches Üben und das Erarbeiten neuer Qi Gong-Formen seine Wirkung bei mir: ich wollte nicht nur tiefer in die Philosophie von Qi Gong eindringen, sondern diese Übungsform selbst an andere interessierte Menschen vermitteln.

     
Christel Bauer  

Christel Bauer (CB)

Nach meinen Erfahrungen mit Autogenem Training und Yoga habe ich im Mai 2000 meinen ersten Qi Gong-Kurs bei Marita Oriolo absolviert. Seitdem habe ich verschiedene Qi Gong-Formen in Kursen und auch während der Ausbildung zur Qi Gong-Kursleiterin bei der Qi Gong-Schule Bergstraße erlernt. Qi Gong hat mich mit seinen sanften, wohltuenden aber auch intensiven Übungen bis heute nicht mehr losgelassen. Nun freue ich mich als Kursleiterin meine Erfahrungen mit Qi Gong und mein Wissen ab Januar 2013 weitergeben zu dürfen.

     
Eva-Maria Crusius  

Eva-Maria Crusius (EC)

Auf der Suche nach Möglichkeiten, mein Golfspiel zu verbessern lernte ich Marita Oriolo und Qi Gong kennen. Mein Spiel hat sich verbessert – und die Begegnung mit Marita und der von ihr ausgehenden Energie hat meine Leidenschaft für Qi Gong geweckt. Qi Gong ist eine einfache und wirkungsvolle Möglichkeit, den eigenen Körper schätzen und lieben zu lernen, diesen nicht auf die Hülle zu reduzieren, sondern als Einheit mit dem Geist zu erkennen. Die mit dieser Methode erworbenen Kenntnisse und Erfahrungen kann man während seines ganzen Lebens nutzen – und das möchte ich gerne weitergeben.

     
Martina Borchert  

Anni Scherb (AS)

Als Übungsleiterin im Rehasport lernte ich Qi Gong auf einem Fortbildungsseminar kennen und war beeindruckt von der vielfältigen Wirkung auf Körper, Geist und Atmung. Belebend, beruhigend, regulierend zeigten mir die Qi Gong Übungen meine Natürlichkeit verbunden mit neuer Energie. Während meiner Ausbildung zur Qi GongKursleiterin lernte ich verschiedene Formen der chinesischen Heilgymnastik kennen. Meine bevorzugten Formen sind 18 Bewegungen I, 8 Brokate und Herz Qi Gong. Ich freue mich mit Interessierten auf Entdeckungsreise zu gehen, neue Energie zu gewinnen und die eigene Natürlichkeit wiederzuentdecken.

     
Eva Holmes  

Eva Holmes (EH)

Vor 6 Jahren habe ich in der Naturheilpraxis Oriolo mit Qi Gong begonnen. Die entspannende und energieaufbauende Wirkung hat mich sofort begeistert. Ich habe in zahlreichen Kursen und Bobbioreisen weitere Formen gelernt. Qi Gong und der damit verbundene Einblick in die chinesische Kultur haben mich so sehr fasziniert, dass ich 2012/13 in der Qi Gong Schule Bergstraße eine Ausbildung zur Kursleiterin gemacht habe. Ich möchte die vielen positiven Erfahrungen an Interessierte weitergeben. Ich bin seit 40 Jahren passionierte Reiterin und beschäftige mich seit geraumer Zeit mit dem Thema Qi Gong und Tuina rund um den Reitsport. In diesem Zusammenhang biete ich einen Qi Gong Kurs für Reiter an.

     
Marion Steinmetz  

Marion Steinmetz (MS)

Vor 12 Jahren habe ich Qi Gong während einer Reha-Maßnahme kennengelernt. Seit dem lernte ich unterschiedliche Qi Gong-Übungsformen bei Caterina und Marita Oriolo kennen. Ich erlebte sehr bald die positive Wirkung der harmonischen und fließenden Bewegungen der chinesischen Heilgymnastik auf meine Gesundheit und mein allgemeines Wohlbefinden. Inzwischen ist Qi Gong fester Bestandteil meines Alltags geworden. All das hat mich dazu bewogen bei der Qi Gong-Schule Bergstrasse eine Ausbildung zur Qi Gong-Kursleiterin zu machen, und freue mich darauf, im Rahmen der Schule Kurse anzubieten.

Ute Burkhardt  

Ute Burkhardt (UB)

Nachdem ich schon mehrere Bewegungsformen ausprobiert und praktiziert habe, konnte ich feststellen, dass Qi Gong die für mich passendste Form ist. Der Bewegungsapparat wird hierbei auf schonende, wohltuende Weise bearbeitet. Gleichzeitig erreicht man durch die Übungen eine nachhaltige Entspannung. Rundherum ist Qi Gong eine ideale Möglichkeit Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen. Ich freue mich sehr durch meine Ausbildung zur Qi Gong Kursleiterin die chin. Heilgymnastik weitergeben zu dürfen. Immer mehr Menschen wird bewusst, wie wichtig die Gesundheitsprophylaxe ist. Qi Gong kann dazu einen erheblichen Beitrag leisten.

     
Klaus Becker  

Klaus Becker (KB)

Aufgrund krankheitsbedingter Probleme wurde ich 2013 auf die Qi-Gong-Schule Bergstraße aufmerksam. Im Laufe der Zeit erlernte ich verschiedene Qi-Gong- und Tai-Chi-Formen, welche sich schon nach kurzer Zeit positiv auf meinen Körper auswirkten. Durch diese sanften und gleichmäßigen Bewegungen des Thai Chi und Qi Gong habe ich mittlerweile keinen Rückenschmerzen mehr. Die positiven Erfahrungen, die ich seither mit dieser chinesischen Heilgymnastik gemacht habe, sorgen nicht nur für eine Ausgeglichenheit des Körpers und des Geistes, sondern auch im Beruf und Privatleben. Ich freue mich als Kursleiter meine Freude und mein Wissen, welches ich bei der Qi-Gong-Schule Bergstraße erlangt habe, in meinen Kursen weiterzugeben.

 

Qi Gong