Qi Gong Schule BergstraßeQi Gong Ausbildung
qi-gong-in-china

Ausbildungskonzept

Die Qi Gong-Schule Bergstraße ist entstanden auf der Basis eigener fundierter Ausbildung der Kursleiter und der vielfältigen Erfahrung in eigenen Kursen und Seminaren. Anregungen für das ausgefeilte Konzept lieferten uns viele Hundert Kursteilnehmer und Patienten.

In der Art und Weise, Bewegungsabläufe zu verstehen, unterscheidet sich der Europäer klar von dem Asiaten, dass hat uns die Teilnahme an nationalen und internationalen Fortbildungen gezeigt. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, die Wissensvermittlung in Theorie und Praxis auf das europäische Verständnis anzupassen, um damit unserer Zielgruppe gerecht zu werden.

Somit werden während der Seminare viele Stunden Praxis mit verständlichem theoretischem Unterricht kombiniert. Umfangreiche Seminarunterlagen für das Studium zu Hause sind für uns selbstverständlich.

Das variable Konzept der Qi Gong-Schule Bergstraße sieht die Ausbildung zum Qi Gong-Kursleiter ebenso vor wie die Teilnahme interessierter Qi Gong-Praktizierender an einzelnen Seminaren, um die eigene Qi Gong-Erfahrung zu vertiefen.   

Aus diesem Grund und aus der Erfahrung der letzten 5 Jahre der Kursleiterausbildung haben wir unser Ausbildungskonzept im Mai 2015 an die Erfordernisse der Schüler weiter angepasst.

In sich geschlossene Wochenend-Seminare dienen der Vermittlung von Theorie und Praxis für verschiedene Qi Gong-Formen. Sie sind sowohl für angehende Kursleiter als auch für Interessenten wählbar.

Weitere Theorie-Seminare, zusätzliches Üben in Kursen und das Erstellen einer Abschlussarbeit rund um das Thema Qi Gong vervollständigen die Grundlage für eine Prüfung als Qi Gong-Kursleiter.

Zusätzlich besuchte Abend-Kurse werden angerechnet.